Wir sind ein Groß- und Einzelhandel sowie Importeur und Züchter.

Unser Schwerpunkt liegt bei:

  • Südamerikanischen Fischen
    Diskus, Skalare, Barsche (Apistogramma Zwergcichliden), Welse und Salmler

  • Afrikanischen Barschen
    Tankganjikaseecichliden, wenig Malawieseecichliden

  • Allgemein
    Guppys, Mollys, Schwertträger und Platys,

  • Teichfische allgemein

Auf Anfrage sind auch Mitimporte aus Asien und Südamerika möglich. Gleichzeitig können Sie von unserer Importanlage profitieren, so haben die Fische genügend Zeit sich von der langen Reise zu erholen und einzugewöhnen, um sie Ihnen dann nach 4-6 Wochen auszuliefern.
Desweiteren importieren wir im Winter Kois aus Asien. Hier muss jedoch gesagt sein, dass diese erst in Quarantäne kommen und vom Tierarzt untersucht werden (Ausschließung der Koi-Seuche). Daher können wir einen Mitimport, speziell bei den Kois, nicht sofort ausliefern. Wir bitten an dieser Stelle um Verständnis.
Es besteht für Sie die Möglichkeit, ab einer halben Box mit zu bestellen.
Weitere Informationen zu unseren Importbedingungen finden Sie in unseren ABGs.

Viele Wildfänge und Nachzuchten aus Südamerika und Asien haben einen schlechten Ruf und oftmals nicht umsonst. Daher haben wir durch zahlreiche Besuche in Asien und Südamerika, unsere Fischlieferanten sorgfältig ausgesucht, somit gehen wir beim importieren sicher, dass diese zuvor vernünftig gehältert, gezüchtet bzw. gefangen wurden. Durch bereits mehrmalige Importe sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass es besser ist die Fische von Kleinzüchtern und in kleineren Mengen ca. 20-40 Boxen zu importieren. Der Vorteil ist, dass die Fische beim Exporteur schneller verpackt und verschickt werden und auch wir, die ankommenden Fische schneller versorgen können.
Der Nachteil ist der, dass man vor Ort zusätzlich zum Züchter, eine Exportfirma für die Zoll-Papiere benötigt und es daher nicht immer möglich ist, die Exportkosten auf ein Minimum zu reduzieren.
Trotzdem denken wir, dass dieser Weg im Bezug auf die Arterhaltung und zum Wohle der Tiere der richtige ist, da wir trotz allem ein Gutes Preiß –Leistungsverhältnis haben.

In unserer Zuchtanlagen züchten wir schwerpunktmäßig südamerikanische Cichliden, Apistogramma Arten aber auch Skalare und Diskus.
Für unsere Guppy, Platy und Molly Zuchten, legen wir besonders Wert auf stabile Zuchtformen, da gerade diese Fische in den letzten Jahren überzüchtet wurden und dadurch leider anfällig für Krankheiten geworden sind.
Nicht zuletzt wollen wir die Verbreitung des Tanganjikasee Cichliden , durch eigene Nachzuchten fördern.


Folgende Bilder zeigen unsere Anlagen und Fische:

Hier sehen Sie unsere Teichanlage, einen Teil der Quarantänestation und unsere Kois.
Auszug aus Zucht, Aufzucht und Verkaufsanlage
Hier ein kleiner Auszug unserer Zuchtpaare und Nachzuchten.
Die Quarantänestation für Neuankömmlinge
Hier sehen Sie die Tanks zur Wasseraufbereitung, Reinigungsplatz und Artemia-Zuchtanlage.
Hier noch ein paar Anmerkungen zu den abgebildeten Photos.
Da bei Importen und Zucht die Wasserqualität eine sehr große Rolle spielt, arbeiten wir mit einer Umkehrosmose-Anlage. Somit ist es möglich die erforderlichen Wasserwerte zu erreichen.
Desweiteren wird jedes Becken in der Verkaufs- und Zuchtanlage ausschließlich einzeln gefiltert um somit evtl. ausbrechenden Krankheiten vorzubeugen. Auch Hilfsmittel z.B. Fischnetze, sind aus diesem Grund, jedem Becken einzeln zugeteilt. Durch diese Vorbeugemaßnahmen versuchen wir, Medikamente so wenig wie möglich in Einsatz zu bringen. Beckeneinrichtungen (Steine, Wurzeln) werden abgekocht und mit einem Dampfstrahl-Hochdruckgerät gereinigt.
Mit idealen Wasserwerten, regelmäßigem Wasserwechsel und einem guten Wasseraufbereiter sowie eine Zugabe von Vitaminen, kann auf einen Großteil der Chemie verzichtet werden. Sollte jedoch wirklich einmal eine Krankheit ausbrechen muss man diese mit den entsprechenden Medikamenten bekämpfen.
Es ist uns wichtig, dass unsere Import- sowie Zuchtfische nicht in keimfreiem Wasser gehalten werden, da die Wahrscheinlichkeit eines Krankheitsausbruches, wenn sie beim Kunde sind, sehr hoch wäre.

Als Letztes möchten wir uns für Ihr Interesse bedanken und sollten Sie Interesse an einem Mitimport oder an Fischen aus unserer Anlage haben, scheuen Sie sich nicht und kontaktieren Sie uns entweder
Per Telefon, Fax oder Mail. Für Händler ist auf Anfrage ggf. auch ein Versand der Fische möglich. Sollten Sie Händler sein tragen Sie sich in unserer Liste ein. Wir benötigen einen Gewerbenachweis sowie den Tierschutzgesetz-Nachweis §11.
Bitte haben Sie Verständnis, dass Züchter und Privatleute, Fische nur in Ausnahmefällen zugeschickt bekommen, ansonsten sind Sie jederzeit herzlich eingeladen bei uns vorbei zuschauen und die Fische abzuholen.

Wir haben keine Ladenöffnungszeiten, dennoch sind wir von Montag-Freitag von 9°°-20°° Uhr im Betrieb – meist auch Samstags. Sie können also jederzeit vorbeikommen, wenn Sie sich unter der
Tel: 07181/474677 per Fax: 07181/474675 oder per Mail: pets@aquarium-pluederhausen.eu bei uns anmelden.
Wegbeschreibung finden sie auf der Start Seite.

Bis bald ihr Aquarium Plüderhausen Team.